Wir sind zertifizierte Experten

Zertifizierte
Sicherheitsexperten

TISAX Label der ENX verfügbar
Teletrust Trust Seal
Go digital Logo

Unser Team von Sicherheitsexperten

Unsere Berater sind motivierte und formal zertifizierte Sicherheitsexperten, die komplexe Sicherheitsprobleme verstehen und lösen können. Sie erfüllen den höchsten Anspruch an Qualität und Professionalität und unterstützen Sie zuverlässig und kompetent. Ihre Leistung wird durch die hohe Kundenzufriedenheit unseres Unternehmens bestätigt.

Als Kompetenznachweis verfügen unsere Berater über vielfältige und anerkannte Zertifizierungen, darunter:

  • OSCP (Offensive Security Certified Professional)
  • OSCE (Offensive Security Certified Expert)
  • CISSP (Certified Information Security Professional)
  • ISO 27001 (Akkreditierter Experte für ISO/IEC 27001)

OPTIMAbit ISMS & TISAX®

OPTIMAbit betreibt ein Informations Sicherheits Management System (ISMS). Dieses wird extern geprüft um die Sicherheit aller Kunden-, Unternehmens- und Mitarbeiterdaten zu gewährleisten. Für Teilnehmer am TISAX® Programm können die Nachweise über die TISAX® Labels unter der OPTIMAbit Scope ID S908CX im ENX Portal eingesehen werden.

IT-Security Made in Germany

„ITSMIG“ („IT Security made in Germany“) wurde 2005 auf Initiative des Bundesministeriums des Innern (BMI), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sowie Vertretern der deutschen IT-Sicherheitswirtschaft etabliert. OPTIMAbit GmbH ist vollwertiges Mitglied der Gruppe.

Autorisierung der OPTIMAbit GmbH für das Förderprogramm „go-digital“

Die technologische und gesellschaftliche Entwicklung und der damit verbundene steigende Sicherheitsbedarf sind die größte Herausforderung unseres Zeitalters. Daher hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das Förderprogramm „go-digital“ aufgesetzt um Beratungsleistungen vor allem für KMU und Handwerk finanziell zu unterstützen.

Auf Grundlage der Förderrichtlinie go-digital (vom 06.07.18) wurde OPTIMAbit als „autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm go-digital“ für das Modul 1 „IT-Sicherheit“ aufgenommen.

Welche Kriterien müssen erfüllt werden, um als Unternehmen an dem Förderprogramm teilzunehmen?

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (einschl. Handwerk) mit technologischem Potenzial
  • Beschäftigung von maximal 100 Mitarbeitern
  • Jahresumsatz bzw. Jahresbilanzsumme des Vorjahres von max. 20 Mio. Euro
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

OPTIMAbit Projekte, die förderbar sind:

Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns auf die Umsetzung Ihres Projektes.

Schreiben Sie uns direkt an service@optimabit.com.

Aktuelles



November 2022

ISO/IEC 27001:2022

Ende Oktober wurde die neue Version ISO/IEC 27001:2022 mit einem stärker prozessorientierten Ansatz veröffentlicht. Wir beschreiben die Neuerungen und Auswirkungen auf Unternehmen.

Mehr erfahren

Oktober 2022

IT-SA 2022, Nürnberg

Die OPTIMAbit ist nach 2 Jahren Pause unter dem Motto "Hit Hackers Hard" zurück auf der IT-SA 2022 in Nürnberg.

Mehr erfahren

Mai 2020

Neues von der BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat im Rahmen der Veröffentlichung „BaFin Perspektiven“ Ausgabe 1/2020 einen Schwerpunkt zum Thema „Cybersicherheit“ heraus gebracht.

Mehr erfahren

Aktuelles Übersicht

OPTIMA Business Information Technology GmbH Kaflerstraße 6 81241 München
Telefon: +49 (0) 89 889518190 E-Mail: service@optimabit.com